Violet Quartet - Konzert im Dunkeln

Schloßstr. 23
68549 Ilvesheim

Event organiser: Enjoy Jazz, Bergheimerstr. 153, 69115 Heidelberg, Deutschland

Tickets

Ausverkauft

Event info

Das Konzert ist bestuhlt!

Zum siebten Mal findet in der Schloss-Schule Ilvesheim im Rahmen von Enjoy Jazz ein Konzert im Dunkeln statt. Die Schloss- Schule ist ein besonderer Ort: Das Staatliche Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum mit Internat ist die einzige öffentliche Schule dieser Art in Baden-Württemberg. Kinder und Jugendliche mit einer Sehbehinderung, hochgradiger Sehbehinderung oder Blindheit werden durch individuelle Bildungsangebote gefördert. Beim Konzert im Dunkeln kann jeder diesen Ort kennenlernen. Das Einzigartige dieser Veranstaltung: Nicht nur das Publikum ist von Anfang an in Dunkelheit gehüllt, auch die Künstler bringen ihre Kunst im lichtlosen Raum dar. Die Gäste werden von Schülern der Schloss-Schule Ilvesheim in die Dunkelheit des Auftrittsraumes und dort zu ihrem Platz geführt. Keine Ablenkung, keine visuellen Signale, reines Lauschen vor und während des Konzerts: Diesmal ist das Violet Quartet zu Gast, vier Violinistinnen und Violinisten, deren Instrumente elektronisch verstärkt und damit auf irritierende Weise verfremdet sind. Die vier Virtuosen spielen aber nicht nur mit den sich aus der Erweiterung ihrer Geigen und verschiedenen Spieltechniken ergebenden Möglichkeiten, sondern auch mit den Räumen, in denen sie auftreten: Klang, Hall, ja, die Schwingung des Ortes werden mitaufgenommen. Das Violet Quartet verspricht gerade in der konzentrierten Dunkelheit neue Hörerfahrungen zwischen moderner Klassik, Jazz und Trance.

Location

Schloss-Schule
Schloßstrasse 23
68549 Ilvesheim
Germany
Plan route

Die wunderschöne im Barockstil erbaute Schloss-Schule thront inmitten der am Neckar liegenden Gemeinde Ilvesheim. Hier werden kulturelle Veranstaltungen verschiedener Art geboten. Ein absolutes Highlight ist die Veranstaltungsreihe „Kultur im Dunkeln“. Diese bringt verschiedene Künstlerinnen und Künstler aus ganz Europa auf die Bühne, jedoch bei völliger Dunkelheit. Das Publikum taucht dabei in die Erlebniswelt blinder Menschen ein und erlebt Kunst aus einer völlig neuen Perspektive.

Die Geschichte der Ilvesheimer Schlosses geht bis in das Jahr 1700 zurück. Zunächst als Adelssitz genutzt, ging das Barockschloss 1855 in den Besitz des badischen Staates über und wurde ab 1868 als Blindenschule genutzt. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde das Gebäude erweitert und beherbergt heute eine Schule sowie ein Internat für blinde und sehbehinderte Menschen.

Die Stadt Ilvesheim liegt in unmittelbarer Nähe von Mannheim und Heidelberg und profitiert von der guten Anbindung. Dies ermöglicht eine einfache Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und dem PKW. Parkplätze befinden sich in naher Umgebung zur Schloss-Schule.